Asana des Tages: Im Dreieck zu Neuem finden

Es hätte auch der Frosch, der Elefant oder die Eule sein können, aber unsere Asana des Tages nennt sich dieses Mal nicht wie ein Tier. Wir zeigen dir, wie du nicht gleich „im Dreieck springst“ und warum das Dreieck im Yoga deinen Blickwinkel auf Neues richten kann.

Mehr körperliche Wahrnehmung

In der Haltung des Dreiecks, dehnst und kräftigst du deine gesamte Bein- und Fußmuskulatur. Zusätzlich wird deine Becken- und Hüftmuskulatur gestärkt. Mit der seitlichen Beuge öffnest und weitest du die Brust. Außerdem wird die Beweglichkeit deiner Wirbelsäule verbessert und verhilft dir zu mehr Gleichgewichtssinn. Unter anderem wirkt sich die Asana positiv auf dein Verdauungssystem aus und hilft dabei, dich für Neues zu öffnen und Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

So funktioniert’s Schritt für Schritt:

Stelle dich ans Ende deiner Yogamatte – Welche Yogamatte? Schau mal hier.
Mache nun einen großen Schritt zurück. Der rechte Fuß steht dabei quer zur Matte, während der linke Fuß nach vorne zeigt. Atme tief ein und begebe deine Arme in die „T“-Stellung, d.h. strecke sie links und rechts von dir weg. Deine Handflächen zeigen dabei nach unten und deine Schultern bleiben entspannt. Jetzt lehnst du deinen Oberkörper zur linken Seite und legst den Ellbogen in Höhe deines Knies auf. Lass deinen Blick nach oben zur Decke schweifen oder blicke auf deine Handfläche. Um den Bereich deiner Wirbelsäule zu unterstützen, kannst du deinen Bauch einziehen. Um die Übung zu verlassen, richtest du dich langsam wieder zur Seite auf. Geschafft!

Achtung: Bitte führe diese Asana mit Vorsicht aus, wenn du akute Beschwerden in Knie- oder Hüftgelenken hast. Um Nackenbeschwerden vorzubeugen, halte deinen Kopf immer gerade und versuche auf die nach oben gestreckte Hand zu schauen.

LAESSIG-Yoga-Asana-herabschauender-Hund-Anleitung-zum-Mitmachen-Yoga-Matte5cb7278717cda

 

Auf die Matte, fertig los! Die LÄSSIG Yogamatte bietet dir selbst bei schwierigen Asanas einen rutschfesten Stand – perfekt für deine nächste Yogastunde. Und für deine Yoga Accessoires wie Matte, Decke, Block und alles, was du für deine persönliche Yoga-Auszeit brauchst, bieten der Yoga Backpack, die Yoga Tasche und die Yoga Mattentasche ausreichend Platz.

Schon gelesen? Wir haben noch mehr weitere Yogaübungen für euch:

Gleichgewicht trainieren mit unserer Asana der Woche: der Tänzer

Die stehende Vorwärtsbeuge verjüngt die Zellen

Standhaft bleiben mit unserer Asana der Woche: der Baum

Atemwege frei mit unserer Asana der Woche

Endlich frei von Rückenbeschwerden mit der umgekehrten Gebetsposition

Share us

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Name
Deine E-Mail-Adresse
Zusammenfassung
Deine Meinung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück zur Übersicht