Jetzt zum Newsletter anmelden

Mit dem LÄSSIG Newsletter verpasst du keine Aktionen
und Neuigkeiten mehr!

✓ 10% Willkommensgutschein*
✓ Exklusive Rabatte
✓ Infos über LÄSSIG Neuheiten

* Der 10% Willkommensgutschein ist ab Erhalt 90 Tage gültig.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Die stehende Vorwärtsbeuge verjüngt die Zellen

Sich einfach mal egal wo und wann fallen lassen? Unsere neue Asana der Woche macht es möglich. In der stehenden Vorwärtsbeuge kannst du dich so richtig „hängen lassen“, denn kopfüber revitalisierst und verjüngst du deine Zellen und gibst dem Körper einen Sauerstoffschub. Deshalb hilft die Asana auch bei Müdigkeit und psychischen Belastungen.

Mehr Flexibilität in Rücken und Hüfte

In der stehenden Vorwärtsbeuge dehnst du deine Waden, Oberschenkel und die Hüfte. Gleichzeitig werden deine Oberschenkel und Knie gekräftigt. Eine weitere positive Wirkung ist die Flexibilisierung der Wirbelsäule, was Verspannungen im Rücken und Nacken lösen kann. Regelmäßig geübt kann sie zur Stärkung von Milz, Leber und Nieren beitragen und den Geist nachhaltig beruhigen.

Achtung: Solltest du akute Rückenprobleme habe, dann lasse besser die Finger von dieser Übung. Bei leichten Beschwerden kannst du einfach die Knie anwinkeln. Falls du kürzlich Verletzungen an Knien, Rücken, Hüfte, Oberschenkel oder Schultern hattest, sollte die stehende Vorwärtsbeuge nicht ausgeführt werden.

So geht’s: Schritt für Schritt in die stehende Vorwärtsbeuge

Nimm dir zu Beginn deine Yogamatte zur Hand. Du hast noch keine? Daran soll es nicht scheitern! Schau mal hier. Als nächstes stellst du dich ganz lässig auf deine Matte, denn die Beine bleiben leicht gebeugt. Lehne dich nun mit dem Oberkörper so weit nach vorne, bis deine Fingerspitzen die Matte berühren. Wenn die Dehnung in den Beinen noch nicht spürbar ist, kannst du nach und nach versuchen mit den Händen deine Fußknöchel zu umfassen. Dabei liegt die Brust auf den Beinen auf, die du die ganze Übung lang angewinkelt lässt. Um die stehende Vorwärtsbeuge zu verlassen, richtest du dich mit der Einatmung langsam auf und streckst die Arme nach vorne hin weg. Achte darauf mit geradem Rücken nach oben zu kommen, d.h. rolle den Rücken nicht ein.

LAESSIG-Yoga-Love-Entspannung-Tipps-Asana-Vorwaertsbeuge6G2DiT40NJeZ2

Mit diesen fünf Tipps steht eurer Yogaeinheit nichts mehr im Wege. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

 Lust auf eine weitere Übung? Hier findest du alle Asanas.

Auf die Matte, fertig los! Die LÄSSIG Yogamatte bietet dir selbst bei schwierigen Asanas einen rutschfesten Stand – perfekt für deine nächste Yogastunde. Und für deine Yoga Accessoires wie Matte, Decke, Block und alles, was du für deine persönliche Yoga-Auszeit brauchst, bieten der Yoga Backpack, die Yoga Tasche und die Yoga Mattentasche ausreichend Platz.

Schon gelesen? Wir haben noch mehr Tipps für Eltern:

Gleichgewicht trainieren mit unserer Asana der Woche: der Tänzer

Die stehende Vorwärtsbeuge verjüngt die Zellen

Standhaft bleiben mit unserer Asana der Woche: der Baum

Atemwege frei mit unserer Asana der Woche

Endlich frei von Rückenbeschwerden mit der umgekehrten Gebetsposition

Share us

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Name
Deine E-Mail-Adresse
Zusammenfassung
Deine Meinung:
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück zur Übersicht