Mit unserer Asana des Tages Rheuma lindern

Manchmal gibt der Kaffee nicht die Dosis Energie, die man zur Tagesmitte hin braucht. Da will man sich nur noch ins Bett legen, in der Hoffnung, danach wieder konzentrationsfähiger zu sein. Unsere Asana des Tages lässt dich großartig, machtvoll und frei fühlen – wie ein Adler. Ob für Anfänger oder Fortgeschrittene: Diese einfache Gleichgewichtsübung schenkt dir mehr Balance und vor allem Kraft, um den Rest des Tages nochmal voll durchzustarten.

Mehr Gleichgewicht – mehr Wohlbefinden

Diese Asana kann Knochen und Nerven deiner Hände und Beine kräftigen und soll gleichzeitig die Nieren stärken, sowie Rheuma in Händen und Beinen lindern. Außerdem kann die Heilung eines Leistenbruches unterstützt werden. Durch das Zusammenpressen und Anspannen von Armen und Beinen werden Krampfadern vorgebeugt und Oberschenkel, Hüfte, Schultern und der obere Rücken gedehnt. Mit dieser Übung verbesserst du auch deine Konzentrationsfähigkeit und besonders dein Gleichgewicht.

Achtung: Schwangere sollten diese Übung nicht ausführen, da der Bauch eingeengt wird und Sturzgefahr besteht. Wenn du eine Knöchel-, Knie- oder Ellenbogenverletzungen hattest, ist besondere Achtsamkeit geboten.

Frei und machtvoll fühlen wie ein Adler: So geht’s

Zu Beginn hebst du dein rechtes Bein an und beugst gleichzeitig leicht dein Standbein. Achte dabei auf dein Gleichgewicht und konzentriere dich die Balance zu halten. Sobald du sicher stehst, überschlägst du dein rechtes Bein und klemmst deinen Fuß unter die linke Kniekehle. Wenn das nicht möglich ist, setze die Zehen an die Außenkante des linken Fußes auf einem Block ab – oder nehme eine Matte, wie zum Beispiel diese hier und rolle sie zusammen. Solltest du außerdem Schwierigkeiten haben, das Gleichgewicht zu halten, übe mit deinem Rücken zur Wand.

LAESSIG-Yoga-Asana-herabschauender-Hund-Anleitung-zum-Mitmachen-Yoga-Matte5cb7278717cda

Führe jetzt deine Arme vor dem Kopf zusammen, indem du die rechte Elle in die linke Ellenbeuge legst und deine Handflächen versuchst zu berühren. Die Fingerspitzen deiner linken Hand greifen dabei deinen rechten Handballen. Schon hast du es in den Adler geschafft! Versuche die Übung für ein paar Atemzüge zu halten, bevor du das Bein wechselst.

Um die Übung zu lösen, öffnest du deine Arme wieder und streckst sie in Fliegerhaltung zur Seite weg. Nehme nun dein rechtes Bein wieder runter und stelle dich aufrecht hin. Deine Arme kannst du nach unten gleiten lassen und ein paar Mal tief ein- und ausatmen, bevor du mit dem linken Bein beginnst.

Auf die Matte, fertig los! Die LÄSSIG Yogamatte bietet dir selbst bei schwierigen Asanas einen rutschfesten Stand – perfekt für deine nächste Yogastunde. Und für deine Yoga Accessoires wie Matte, Decke, Block und alles, was du für deine persönliche Yoga-Auszeit brauchst, bieten der Yoga Backpack, die Yoga Tasche und die Yoga Mattentasche ausreichend Platz.

Schon gelesen? Wir haben noch mehr Yoga Übungen für euch:

Yoga-Übungen für euren Alltag: Unsere Asana des Tages

Für mehr Ruhe und Gelassenheit – Yoga mit Kindern

Asana des Tages: Die Gebetsposition – Einfach und doch so wirksam

Asana des Tages: der Tänzer – Gleichgewichtstraining

Share us

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Name
Deine E-Mail-Adresse
Zusammenfassung
Deine Meinung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück zur Übersicht