Jetzt zum Newsletter anmelden

Mit dem LÄSSIG Newsletter verpasst du keine Aktionen
und Neuigkeiten mehr!

✓ 10% Willkommensgutschein*
✓ Exklusive Rabatte
✓ Infos über LÄSSIG Neuheiten

* Der 10% Willkommensgutschein ist ab Erhalt 90 Tage gültig.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Radschlagen im Yogi-Style

Schaut man den Kleinen beim Toben und Spielen zu, dann fällt auf, wie beweglich man als Kind gewesen ist – doch unser Rücken lässt viele Bewegungen nur noch spärlich zu. Auch verschiedene tagtägliche Aktivitäten fallen uns schwerer, weil wir uns kaum mehr ohne Einschränkungen frei bewegen können.

Mit unserer Asana der Woche kannst du wieder mehr Beweglichkeit deiner Gelenke erzielen und besonders Verletzungen vorbeugen.

Für Flexibilität in der Wirbelsäule

Mit dem Rad werden Oberschenkel, Bauch, Brust und Schultern gedehnt. Zudem entwickelst du eine hohe Flexibilität deines Rückens und kräftigst Arme und Beine. Neben Bein- und Gesäßmuskeln stärkst du außerdem die Handgelenke. Eine flexible Wirbelsäule kann unter anderem Verspannungen im Nacken vorbeugen und hilft aufgrund der Streckung bei der Verdauung. Da in dieser Haltung der Bauch höher ist als das Herz, verbessert sie die Rückfuhr des Blutes zum Herzen und die Regeneration deiner Bauchorgane.

Wie du Schritt für Schritt ins Rad kommst

Lege dich in Rückenlage auf deine Matte – diese Yoga-Matte z.B. eignet sich dafür hervorragend. Als nächstes stellst du nur deine Füße so auf, dass deine Knie zur Decke zeigen. Die Beine bleiben dabei hüftbreit stehen. Mit der Einatmung führst du deine Hände links und rechts neben deinen Kopf, wobei die Fingerspitzen in Richtung Schultern zeigen. Drücke dich nun mit den Händen ab und hebe deine Hüfte so weit nach oben wie du kannst. Richte deinen Blick auf deine Hände. Wenn möglich, kannst du langsam auf die Zehenspitzen gehen – sofern du schaffst das Gleichgewicht zu halten.

Um das Rad zu verlassen, lege dein Kinn auf die Brust und senke deinen Oberkörper, indem du mit deinen Armen einknickst. Als erstes legst du vorsichtig deinen Kopf ab, wonach dein Rücken und Gesäß folgen. Jetzt kannst du auch deine Arme und Beine wieder ausstrecken.

Auf die Matte, fertig los! Die LÄSSIG Yogamatte bietet dir selbst bei schwierigen Asanas einen rutschfesten Stand – perfekt für deine nächste Yogastunde. Und für deine Yoga Accessoires wie Matte, Decke, Block und alles, was du für deine persönliche Yoga-Auszeit brauchst, bieten der Yoga Backpack, die Yoga Tasche und die Yoga Mattentasche ausreichend Platz.

Tags: Eltern, Tipps, Yoga
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.