Standhaft bleiben mit der Asana des Tages: Der Baum

Hast du zufällig einen Kirsch- oder Apfelbaum im Garten? Beobachtest du manchmal, wie der Wind durch seine Baumkrone weht und rechts und links an den Ästen zieht? Durch seine starken Wurzeln kann der Baum nicht umfallen und ist fest im Boden verankert. Mit unserer Asana der Tages bleibst du standhaft wie ein Baum und lernst, wie du dich nicht im Alltag umwerfen lässt.

Erblühende Wirkung

Der Baum zählt zu den wichtigsten Gleichgewichtsübungen im Yoga und wirkt sich besonders positiv auf deine Konzentration aus. Darüber hinaus kräftigst du die Muskulatur deines ganzen Körpers. Mit Hilfe der Übung findest du zur Entspannung und Ausgeglichenheit und öffnest deinen Brustkorb. Im Gesamten verbesserst du deine Haltung und entwickelst Zielorientiertheit.

Achtung: Wenn du akute Schmerzen in den Beinen oder Hüft-, Knie- und Fußgelenken hast, solltest du diese Asana vermeiden. Lege deinen Fuß bitte nie auf dein Kniegelenk ab.

Der Baum: Schritt für Schritt

Stelle dich hüftbreit auf eine Yogamatte, z.B. diese hier.

LAESSIG-Yoga-Asana-herabschauender-Hund-Anleitung-zum-Mitmachen-Yoga-Matte

Deine Füße zeigen nach vorne. Nehme deine Schultern mit einer Kreisbewegung nach hinten und öffne deine Handflächen. Jetzt legst du deine rechte Fußsohle auf Höhe deines linken Fußknöchels ab. Wandere dann mit deinem Fuß weiter dein Bein hinauf, bis deine rechte Ferse dein Schambein zu berühren versucht. Wenn es dir schwer fällt das Gleichgewicht zu halten, kannst du mit den Händen oberhalb deines Knöchels fassen. Lege bitte unter keinen Umständen deinen Fuß auf dein Kniegelenk ab. Sobald du sicher stehst, löst du deine stützende Hand und nimmst die Gebetshaltung ein. Schon ist der Baum geschafft!

Nach ein paar Atemzügen darfst du die Haltung wieder lösen und gleitest mit deinem rechten Fuß langsam an deinem Bein herab. Danach öffnest du deine Hände.

Auf die Matte, fertig los! Die LÄSSIG Yogamatte bietet dir selbst bei schwierigen Asanas einen rutschfesten Stand – perfekt für deine nächste Yogastunde. Und für deine Yoga Accessoires wie Matte, Decke, Block und alles, was du für deine persönliche Yoga-Auszeit brauchst, bieten der Yoga Backpack, die Yoga Tasche und die Yoga Mattentasche ausreichend Platz.

Schon gelesen? Wir haben noch mehr Yoga Übungen für euch:

Yoga-Übungen für euren Alltag: Unsere Asana des Tages

Für mehr Ruhe und Gelassenheit – Yoga mit Kindern

Asana des Tages: Die Gebetsposition – Einfach und doch so wirksam

Asana des Tages: der Tänzer – Gleichgewichtstraining

Share us

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Name
Deine E-Mail-Adresse
Zusammenfassung
Deine Meinung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück zur Übersicht