Gesunde Snacks, die schnell und einfach zubereitet sind

Bevor ihr mit der Familie zu einem gemeinsamen Ausflug aufbrecht, stellt sich die Frage nach geeignetem Proviant. Damit ihr und eure Kleinen während des Tages nicht hungrig bleibt, bereitet euch am Vorabend oder kurz vor Abfahrt noch schnell ein paar gesunde Snacks zu.

Wir zeigen euch, wie's geht:

#1 Äpfel

Äpfel sind leicht mitzunehmen. Ihr könnt sie daheim in Stückchen oder Scheiben schneiden. Wichtig: Vorher einmal unter kaltes Wasser halten. Denn während des Transports zum Supermarkt gelangen Bakterien an die Schale. Fragt eure Kleinen, welche Sorte ihnen am besten schmeckt. Noch besser: Holt euch vom nahegelegenen Obsthof gleich einen Kilobeutel aus eigener Herstellung.

#2 Kiwi

Die Kiwi stammt aus Ostasien. In ihr ist viel Kalium enthalten – es dient der Signalweiterleitung zwischen Zellen. Außerdem ist es an der Regulierung des Blutdrucks mitbeteiligt. Dazu ist die Kiwi eigentlich für ihren hohen Gehalt an Vitamin C bekannt: Bereits ein Viertel einer Kiwi deckt den Tagesbedarf eines Kleinkinds an diesem wichtigen Vitamin!

#3 Smoothies

Ob selbst gemacht oder fertig gekauft: Ein Smoothie ist eine tolle Variante, um schnell eine riesengroße Portion an gesunden Nährstoffen und Spurenelemente zu sich zu nehmen. So bereitet ihr rasch euren eigenen Super-Smoothie zu: Himbeeren, Naturjoghurt, Milch, Haferflocken und Honig mit 100 ml Wasser fein pürieren.

LAESSIG-Gesunde-Snacks-Tipps-Eltern-und-Kind-Bambusmelamin5cdac2f6d8b40

#4 Getrocknete Früchte

Datteln, Feigen, Aprikosen & Co. gibt es auch in getrockneter Form zu kaufen. Trockenfrüchte haben mittlerweile als süße Alternativen für Chips oder andere ungesunde Naschereien die Regale gestürmt. In ihnen ist eine große Menge an Ballaststoffen enthalten, welche gut für die Verdauung eures Schatzes sind. Aber Achtung: Im Kleinkindalter ist wegen des Fruchtzuckers nicht mehr als eine kleine Kinderhand voll Obst pro Tag empfohlen. Bereitet doch einmal euer Müsli mit getrockneten Cranberries zu.

#5 Kleine Salate

Tomaten, Gürkchen, Äpfel, Mais, Paprika oder Oliven lassen sich wunderbar zu einem leckeren Salat vermischen. Diesen könnt ihr problemlos in einer auslaufsicheren Dose mitnehmen. Wenn ihr dazu noch ein gesundes Dressing vorbereitet, steht einem schmackhaften Snack nichts mehr im Weg.

#6 Käsewürfel

Calcium ist wichtig für die Stabilität und Festigkeit von Knochen und Zähnen. Innerhalb der Zellen ist Calcium entscheidend an der Erregung von Muskeln und Nerven beteiligt. Grund genug, eure Kleinen bei ihrer Entwicklung mit leckeren Käse-Snacks zu unterstützen. Ihr könnt aus einer großen Vielfalt von Kuh-, Schafs-, oder Ziegenmilchspezialitäten auswählen. Gouda ist ein klassischer Käse, der entweder bereits gewürfelt erhältlich ist. Oder ihr könnt ihn auch selbst zuhause zubereiten. Der milde Snack passt zudem hervorragend in euren Salat!

LAESSIG-Gesunde-Snacks-Tipps-Eltern-und-Kind-Kindergeschirr

#7 Sandwiches

Nicht zu vergessen der Klassiker aller Proviante: Das gute, klassische, belegte Brot. Ihr könnt so gut wie alles auf die Stulle legen, was euch und euren Kleinen schmeckt. Ob rustikal mit dunklem Vollkornbrot oder süßlich mit vielleicht selbstgemachter Marmelade – probiert euch aus, eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was schmeckt. Die abgepackten Varianten im Supermarkt sind dabei keine Inspiration: Häufig sind dort Konservierungsstoffe oder andere Zusätze enthalten. Eine leckere Mayonnaise könnt ihr schließlich auch selbst anfertigen: Mit frischem Eigelb, Sonnenblumenöl, Senf, Salz und Pfeffer gelingt der eigene Aufstrich.

#8 Banane

Die Banane ist zwar krumm, aber das tut ihrem Nutzen als enorm praktischem Snack für unterwegs überhaupt keinen Abbruch. Bis auf die Schale lässt sich alles verputzen und ihr müsst das Obst noch nicht einmal vorher waschen. Damit die süße Frucht, die übrigens meist aus Ecuador oder Costa Rica importiert wird, im Rucksack oder der Wickeltasche keine unschönen Druckstellen bekommt, gibt es lustige Bananen-Aufbewahrungsboxen.

#9 Joghurt

Der klassische Joghurt lässt sich durch ein paar Kniffe spielend einfach „aufpimpen“: Mit ein paar Trockenfrüchten (siehe weiter oben) oder frischem Obst habt ihr im Nu eine nahezu vollständige Mahlzeit zusammengestellt. Nicht zuletzt ist er wegen seiner Menge an Calcium für das Wachstum förderlich. Achtung: Bitte nicht vor Beginn des zweiten Lebensjahres servieren! Erst ab diesem Zeitpunkt können Kleinkinder etwa 300 Gramm Milchprodukte pro Tag verzehren.

LAESSIG-Tipps-Gesunde-Snacks-Thermo-Lunchbox

Alle diese Snacks bleiben durch praktische Aufbewahrungsbehältnisse länger frisch und sind vor dem Druck anderer Gegenstände im Rucksack geschützt. Denkt auch an ausreichend zu trinken! Ihr könnt Mineralwasser oder ungesüßte Tees mitnehmen oder euch eine Apfelschorle mischen.

Wisst ihr denn schon, wohin es am kommenden Wochenende gehen soll? Auch hier haben wir etwas für euch vorbereitet …

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.