Magie der Geschichten

Seien wir mal ehrlich: Wer erinnert sich nicht gerne an große Kindheitsheld*innen wie Pippi Langstrumpf, Wiki der kleine Wikinger, Nils Holgerson, Biene Maya, Emil und die Detektive und Co. zurück? Lesen nimmt eure Kinder (und natürlich auch euch Eltern) mit auf eine spannende Reise: Durch die Magie der Geschichten und das Eintauchen in verschiedene Welten entstehen Bilder in den Köpfen von Kindern, die ihre Welt bunter und spannender machen. Das (Vor-) Lesen eines witzigen, abenteuerreichen oder informativen Buches macht aber nicht nur Spaß, sondern fördert vor allem bei den Kleinsten wertvolle Fähigkeiten wie Kreativität, Fantasie und Logik.

Wir zeigen euch in diesem Beitrag eine schöne Idee, wie ihr aus dem Lieblingsbuch eurer Kinder kreative 3D Karten basteln und somit beliebte Kindheitsheld*innen zum Leben erwecken könnt.

Das Buch als bester Freund & Helfer

Das Vorlesen fantasievoller Geschichten stärkt die Lesekompetenz, die Konzentration und das logische Denken. Damit werden die Kleinen schon frühzeitig auf den Kindergarten und die Schule vorbereitet und der Einstieg wird ihnen leichter fallen. Auch die Lust auf das selbstständige Lesen wird so geweckt.

Lesen stärkt aber nicht nur kognitive Kompetenzen: Kinder erlernen wertvolle soziale Eigenschaften wie Empathie, wenn sie sich in die verschiedenen Rollen der Held*innen hineinversetzen. Das fördert den Umgang mit sozialen Kontakten im Kindergarten, dem Verein oder der Schule.

Zudem kann Lesen zum Stressabbau beitragen und damit für Entspannung im Familienalltag sorgen. Wenn ihr also mal wieder einen anstrengenden Tag hattet, schnappt euch ein schönes Buch und eure Kleinen, legt die Füße hoch und macht es euch gemeinsam auf der Couch bequem. Und schon kann der wohltuende Lesespaß beginnen.

Vorleserituale mit Mama, Papa, Oma und Opa können für die Kleinsten ganz besondere Erlebnisse darstellen, die emotionale Nähe, Vertrautheit und Geborgenheit schaffen. Das stärkt vor allem die Familienbindung. Die Bücher, die Kinder dabei lesen oder vorgelesen bekommen, prägen und begleiten sie häufig ein Leben lang.

LÄSSIG Tipp: Lest doch mal etwas aus eurem eigenen Lieblingsbuch aus der Kindheit vor. Vielleicht finden es eure Kinder genauso toll wie ihr! Während ihr euch an alte Zeiten erinnert, lernen eure Kleinen eure Lieblingsheld*innen kennen.

Held*innen zum Leben erwecken

Schritt 1: Sucht gemeinsam mit euren Kindern im Internet nach Abbildungen ihrer Lieblingsheld*innen und druckt sie auf verschiedenen DIN A4 Seiten im Querformat und in Farbe aus. Alternativ könnt ihr aus einem Bilderbuch schöne Buchseiten herauskopieren. Vergesst nicht, neben den Heldenfiguren auch Landschaft und Gebäude auszudrucken. 

Teaser_Magie_Geschichten_400x300px_21

Schritt 2: Legt die verschiedenen Ausdrucke wie Lagen übereinander und klebt sie mit doppelseitigem Klebeband links und rechts jeweils bündig zusammen. 

Teaser_Magie_Geschichten_400x300px_212

Schritt 3: Schneidet in jede Lage des Papiers längs und mittig einen Schlitz, sodass ihr die Figuren oder die Landschaft dahinter später hervorziehen könnt. 

MicrosoftTeams-image-6

Schritt 4: Schneidet jetzt die einzelnen Schichten frei vom weißen Rand, sodass die Figuren eine 3D-Gestalt annehmen. Verseht anschließend oben aufliegendene Schichten mit 1 bis 2 Querschlitzen. Zieht die einzelnen Figuren der Reihe nach durch die Schlitze auf der Vorderseite. Arbeitet euch so Schicht für Schicht durch die Karte. Je mehr Querschlitze ihr anfertigt, desto mehr Bilder können nach vorne gebogen werden. Eine schöne 3D-Karte entsteht – und die Held*innen wurden zum Leben erweckt! Zum Schluss können eure Kids die Karte mit vielen bunten Farben verzieren. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Teaser_Magie_Geschichten_400x300px_213

Alle Kinder brauchen Bücher

Als Familienunternehmen unterstützen wir seit 2021 die gemeinnützige Organisation Librileo, die sich für das Lesen in der Familie einsetzt. Ziel ist es, allen Kindern – unabhängig von ihrem kulturellen oder sozialen Hintergrund – einen Zugang zu Kinderbüchern und Bildung zu ermöglichen. Das Vorlesen stärkt Kinder und legt einen wichtigen Grundstein für ihre weitere Entwicklung. Dafür setzt sich unsere Geschäftsführerin Claudia Lässig persönlich als Lesebotschafterin ein.

Hier findet ihr weitere Informationen zum Programm von Librileo: https://librileo.de/

Schon gelesen? Wir haben noch mehr Tipps für Eltern zum Thema Lesen:

Alle Kinder brauchen Bücher

Komm wir bauen eine Lesehöhle

Spielerisch lesen lernen

Share us
Dein Name
Deine E-Mail-Adresse
Zusammenfassung
Deine Meinung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück zur Übersicht