Warum an jedem Tag Vorlesetag ist

Lesedauer: 4 min 

Bücher nehmen eure Kinder mit in eine wunderbare Welt. In eine Welt der Sprache, des Wissens, der Gefühle und der Fantasie. Was gibt es Schöneres, als sich an die Liebsten zu kuscheln und gemeinsam ein Buch zu lesen? Doch Vorlesen stärkt nicht nur die Bindung zwischen euch und euren Kindern, sondern legt auch einen wichtigen Grundstein für ihre weitere Entwicklung. 

Unsere Leseexpertin von Librileo Sarah Seeliger verrät euch, warum man mit dem Vorlesen gar nicht früh genug beginnen kann. Außerdem stellt sie ihre Lieblingsbücher für 2022 vor. Seid gespannt! 

Vorlesen fördert die Kindesentwicklung 

Studien belegen, dass tägliches Vorlesen einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Kindern leistet. Schon 15 Minuten am Tag wirken sich positiv auf die Sprachentwicklung, die Merk- und Konzentrationsfähigkeit sowie die Kreativität von Kindern aus. Dabei gilt: Je mehr Wörter eure Kinder hören, desto mehr Wörter lernen sie kennen. Dadurch erweitert sich nicht nur ihr aktiver Wortschatz, sondern auch ihr rezeptiver Verstehenswortschatz. Kleine Kinder lernen sogar dadurch, dass sie verschiedene Stimmen hören und Mundbewegungen wahrnehmen. 

Daneben fördert Vorlesen auch die soziale Kompetenz. Eure Kinder lernen zuzuhören und sich einzubringen. Sie identifizieren sich mit den Charakteren im Buch und lernen Empathie. Die Situationen, die die Figuren im Buch erleben, können sie auf ihre eigene Umwelt übertragen. Darüber hinaus entstehen Bilder in ihrem Kopf und die Fantasie wird gefördert. Das könnt ihr beim Vorlesen beeinflussen, indem ihr offene Fragen stellt.

Digitale Medien haben zwar auch Vorteile, können Bücher jedoch nicht ersetzen. Für Kinder ist es wichtig, dass Buch haptisch zu begreifen und soziale Kompetenzen durch Interaktion zu erlernen. Eine Seite umblättern, mit dem Finger auf ein Buch zeigen, ein Buch in der Hand halten – das alles können digitale Medien nicht ersetzen. 

Vorlesetipps 

  • Interaktive Beschäftigung: Sprecht mit euren Kindern über die Geschichte. Das erzeugt Nähe und stärkt die Bindung zwischen euch. Wenn euer Kind euch beim Vorlesen unterbricht, ist das gar nicht schlimm. Geht auf die Fragen ein oder stellt selbst Fragen: Hast du auch schon mal so etwas erlebt? 

  • Texte lebendig vorlesen: Eine lebendige Stimme und geschickte Betonung helfen, die Geschichte mitreißend zu gestalten. Ihr könnt den Text mal lauter, mal flüsterend vorlesen und mit Gestik und Mimik untermalen. Verändert eure Stimmlage und nehmt immer wieder Blickkontakt mit eurem Kind auf.

  • Selbst mitspielen: Kinder lieben persönliche Geschichten, in denen sie selbst eine Rolle spielen. Ersetzt doch mal den Namen der Charaktere durch den Namen eures Kindes. Das lässt sie die Geschichte noch intensiver erleben.

  • Gemütliche Atmosphäre schaffen: Schafft euch eine ruhige und entspannte Umgebung zum Vorlesen. Vorlesezeit bedeutet auch Kuschelzeit. Wenn etwas mehr Zeit zur Verfügung steht, könnt ihr auch eine gemütliche Lesehöhle bauen. 

Auch nach dem Leseerlebnis könnt ihr auf die Inhalte der Geschichte zurückkommen, um das Thema des Buches zu vertiefen. Ihr könnt ein Bild malen oder mit Knete oder im Sandkasten etwas formen, was mit der Geschichte zu tun hat. In den Librileo Lesestunden wird den Kindern erst eine Geschichte vorgelesen und danach gebastelt. Außerdem gibt es ein kleines Quiz, bei dem die Kinder ihr zuvor gelerntes Wissen anwenden können. Das macht den Kindern sehr viel Freude und bindet sie mit ein. Es gibt genug Möglichkeiten, um die Kinder zu Wort kommen zu lassen. Durch Zuhören und Mitmachen wird auch ihre soziale Kompetenz verstärkt.  

Buchempfehlungen

Ihr seid auf der Suche nach einer aufregenden Geschichte zum Vorlesen? Hier findet ihr ein paar tolle Inspiriationen zum Entdecken, Spaß haben und immer wieder Vorlesen. 

Guten Morgen, schöner Tag! 1-3 Jahre

Gemeinsam mit einem kleinen Kind erlebt ihr einen ganzen Tag. Im Bus, beim Spielen, Essen und Schlafen. Es gibt viel zu Entdecken und ihr habt viele Möglichkeiten, um mit euren Kindern zu sprechen und neue Wörter zu lernen. Es ist viel Obst abgebildet, verschiedenfarbige Bauklötze und Tiere.

Maxi, beeil dich! 2-5 Jahre

In dem wundervollen Kinderbuch erleben kleine Zuhörer:innen einen ganz normalen Morgen mit Maxi. Alles dauert etwas länger und das hat einen Grund: Maxi sieht in jedem Zimmer fantasievolle Welten. In diesem Buch gibt es jede Menge zu entdecken. Es ist humorvoll, hübsch gezeichnet, versprüht eine Leichtigkeit und behandelt dennoch ein alltägliches Thema.

Onkel Bobby's Hochzeit. 3-6 Jahre

Ein wunderbares, inklusives Kinderbuch. Claras Onkel heiratet und sie hat Angst, dass er nicht mehr genug Zeit mit ihr verbringen könnte. Was sie noch nicht weiß: Mit zwei Onkels wird sie gleich doppelt so viel erleben. Die Bilder in dem Buch sind toll und die Geschichte wird jede:n begeistern.

Was wäre, wenn...? 4-8 Jahre

Dieses Kinderbuch ist großartig gezeichnet, spannend und regt zum Nachdenken an: “Was wäre, wenn…?” Es bietet viele Möglichkeiten mit euren Kindern ins Gespräch zu kommen. Themen wie Gerechtigkeit, Hilfsbereitschaft, Demokratie können mit dem Buch aufgegriffen werden.

Weißt du, wo die Liebe wohnt? 4-8 Jahre

Das Thema Liebe ist in diesem Buch wunderschön und ganz ohne Kitsch erklärt. Die Liebe kann man nicht besuchen, sie hat keine Adresse und keine Telefonnummer. Die Liebe kann man riechen, schmecken und fühlen. In diesem Buch erlebt Tom, wo die Liebe überall ist. 

Dachs und Rakete. Ab in die Stadt! 5-8 Jahre

Ein Vorlesebuch für die ganze Familie. Die Charaktere Dachs und Rakete (eine kleine Schnecke), müssen ihr Haus räumen, weil dies plötzlich abgerissen wird. Sie begeben sich gemeinsam auf eine Reise. Dachs und Rakete sind verschieden und dennoch gleich. Das Buch ist kurzweilig und schön geschrieben.

Beitragsbild_400x300

 © Librileo 

Alle Kinder brauchen Bücher

Als Familienunternehmen unterstützen wir seit 2021 die gemeinnützige Organisation Librileo, die sich für das Lesen in der Familie einsetzt. Ziel ist es, allen Kindern – unabhängig von ihrem kulturellen oder sozialen Hintergrund – einen Zugang zu Kinderbüchern und Bildung zu ermöglichen. Vorlesen stärkt Kinder und legt einen wichtigen Grundstein für ihre weitere Entwicklung. Dafür setzt sich unsere Geschäftsführerin Claudia Lässig persönlich als Lesebotschafterin ein.

Hier findet ihr weitere Informationen zum Programm von Librileo: https://librileo.de/

Verratet uns doch mal, welches Buch eure Kleinen gerade am liebsten lesen? Wir sind gespannt! 

Schon gelesen? Wir haben noch mehr Tipps für Eltern zum Thema Lesen:

Alle Kinder brauchen Bücher

Komm wir bauen eine Lesehöhle

Spielerisch lesen lernen

Share us
Dein Name
Deine E-Mail-Adresse
Zusammenfassung
Deine Meinung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück zur Übersicht