Homeschooling – Kinder lernen von zu Hause aus

Kinder erleben derzeit eine wirklich außergewöhnliche Situation, denn die Schulen und Kitas sind geschlossen, das Treffen mit Freunden ist nicht mehr möglich und auch Hobbys wie Sport liegen auf Eis. Viele von euch fragen sich deshalb, wie ihre Kinder trotz des Unterrichtsausfalls nichts Wichtiges versäumen und wie man seinen Familienalltag nun organisieren soll.

Wir haben für euch 10 Tipps zusammengestellt, welche euch beim Homeschooling helfen können:

#Tipp 1: Aufklärung

Macht euren Kindern klar, dass die derzeitige Situation eine Besondere ist und die Schulen geschlossen sind, damit eine Ansteckung unter Lehrern und Kindern vermieden wird. Stellt außerdem klar, dass keine gewöhnlichen Ferien sind und deshalb zuhause etwas gelernt werden sollte.

#Tipp 2: Struktur vermitteln

Am besten macht ihr gemeinsam mit euren Kindern einen Plan, was am Vormittag und Mittag alles ansteht. Mathe, Deutsch, Basteln, Hörspiele etc. Das gibt einen gewissen Rahmen vor und hilft, den Tag zu strukturieren. Alternativ könnt ihr einen gemeinsamen Familienstundenplan erstellen.

#Tipp 3: Kreativität keine Grenzen setzten

Trommelt eure kleine (oder auch große) Rasselbande zusammen und bemalt ABC-Buchstaben aus Holz. Stellt ihnen die Aufgabe die passenden Buchstaben für ihren eigenen Namen herauszusuchen und diese anschließend nach ihren ganz eigenen Vorlieben zu verschönern (zum Beispiel mit Fingerfarbe). Als Belohnung dürfen die Kleinen ihre Kunstwerke an ihre Zimmertüre kleben.

Blog_Homeschooling_400x300_3

#Tipp 4: Konzentration auf die Interessen eurer Kinder

Konzentriert euch am besten auf die Dinge, die in der Schule in der Regel zu kurz kommen, wie beispielsweise das Lesen. Je nach Alter eures Kindes kann es dann das Vorlesen, Partnerlesen oder eigenständige Lesen sein. Am besten wählt ihr Lesestoff aus, der die Interessen eurer Kinder trifft, wie beispielsweise Abenteuergeschichten, Dino-Bücher, Tier- und Pflanzenbücher etc.).

#Tipp 5: Hobbys miteinbeziehen

Wenn eure Kinder ein Instrument spielen, wie beispielsweise Klavier oder Flöte, kann auch dieses trotz Unterrichtsentfall fleißig weiter geübt werden. Eure Kinder werden mit Sicherheit vor Stolz platzen, wenn Mama und Papa applaudieren oder sogar mitsingen.

Blog_Homeschooling_400x300_2

#Tipp 6: Integration von Gesellschaftsspielen

Außerdem könnt ihr Gesellschaftsspiele, wie „Mensch ärgere dich nicht“ oder eine Runde Lego bauen mit in die Lernzeit integrieren, da diese wichtige Eigenschaften, wie Regelverhalten, Wahrnehmung, Ausdauer und Geschicklichkeit trainieren. 

#Tipp 7: Vokabeln lernen

Vereinbart gemeinsam mit eurem Kind eine gewisse Zeit am Tag an der Vokabeln gelernt werden. Vielleicht findet ihr ja gemeinsam einen Weg das Vokabel-Lernen attraktiver zu gestalten. 

#Tipp 8: TV schauen

Es wird sich sicher kaum vermeiden lassen, dass die Kinder in der schulfreien Zeit auch Fernsehen gucken wollen. Aber auch das lässt sich sinnvoll gestalten: Sucht in eurer Mediathek nach einem tollen Tierfilm. Greift hinterher das Thema des Films wieder auf und recherchiert im Internet gemeinsam, was sonst noch zu den Tieren herauszufinden ist.

Blog_Homeschooling_400x300_1

#Tipp 9: Bewegung miteinbauen

Betreibt jeden Morgen Yoga mit euren Kindern. Denn Yoga trainiert die Konzentration und das Gleichgewicht eurer Kinder. Außerdem lieben Kinder spielerische Übungen in denen sie Bäume, Hunde oder Katzen sein dürfen. 

#Tipp 10: Sicherheit vermitteln

Holt die alte Gong-Schale aus dem Keller und schlagt einen Gong als Beginn der Lernzeit. Ein Schulgong ist euren Kindern vertraut und vermittelt ihnen Sicherheit, somit können sie gut mit dem Lernen ansetzen.

Wir hoffen, dass euch unsere Tipps zum Thema Homeschooling in dervöllig neuen Situationen ein wenig Unterstützung geben. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schaut gerne in unserem Online-Shop vorbei und belohnt eure Kleinen mit einem schönen Schlamper- oder Federmäppchen. Mit einem neuen LÄSSIG Mäppchen macht das Lernen mit Sicherheit gleich doppelt so viel Spaß!

 Blog_Homeschooling_400x300_5

Schon gelesen? Wir haben noch mehr Tipps für Eltern:

#nimmslässig No.1 – Beschäftigungsideen für Kinder

#nimmslässig No.2 – Beschäftigungsideen für Kinder

Für mehr Ruhe und Gelassenheit – Yoga mit Kindern

Kuschelige Must-haves für den Alltag mit Baby

Bademode für Kinder – Worauf solltet ihr achten?

Share us

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Name
Deine E-Mail-Adresse
Zusammenfassung
Deine Meinung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück zur Übersicht