So gestaltet ihr die Advents- und Weihnachtszeit sicher

Kerzenschein, heißer Tee und Plätzchenbacken bringen in der Advents- und Weihnachtszeit eine besondere Gemütlichkeit ins Haus. So wunderschön diese Zeit für Erwachsene und für Kinder auch ist, mit offenem Feuer und heißen Flüssigkeiten geht auch ein erhöhtes Risiko für Unfälle und Verletzungen von Kindern einher.

Unsere Kindersicherheitsexpertin Daniela Kambor von mykidssafe gibt euch in diesem Blogbeitrag wichtige Tipps, wie ihr Gefahren in der Advents- und Weihnachtszeit frühzeitig erkennen und vermeiden könnt.

Feuer und Wärme haben eine magische Wirkung auf Kinder

Offenes Feuer, eine Kerzenflamme, Streichhölzer - all das übt auf Kinder eine große Faszination aus. Für Kleinkinder ist Feuer deshalb so gefährlich, weil sie sich den Gefahren, die von den Flammen und den heißen Temperaturen ausgehen, nicht bewusst sind. Ihr solltet deshalb auf Folgendes achten:

  • Lasst eure Kinder nie mit offenem Feuer oder brennenden Kerzen unbeaufsichtigt. 

  • Bewahrt Streichhölzer und Feuerzeuge außerhalb der Reichweite eurer Kinder auf.

  • Beachtet einen Sicherheitsabstand zu brennbaren Materialien, wie beispielsweise Gardinen.

  • Verwendet bei Kaminen und Öfen eine Kindersicherung.

  • Greift auf LED-Kerzen als sichere Alternative zurück.

Nehmt euch die Zeit und übt mit euren Kindern den richtigen Umgang mit Kerzen, wie das korrekte Anzünden und Auspusten. Was Kinder selbst erleben und kennen lernen, stärkt ihr Selbstvertrauen und Sicherheitsbewusstsein.

Beitra-ge_Sicherheit_Weihnachten5

Vorsicht bei heißen Flüssigkeiten

Im Umgang mit heißen Flüssigkeiten solltet ihr folgende Punkte beachten: 

  • Stellt Gefäße mit heißen Flüssigkeiten weit entfernt vom Tischrand ab.

  • Trinkt keine heißen Getränke, während ihr euer Kind auf dem Arm oder Schoß habt.

  • Veschließt Thermoskannen und Thermostassen.

  • Überprüft bei heißen Getränken oder heißem Essen immer die korrekte Temperatur.

  • Verschließt den Wasserkocher, zieht den Netzstecker heraus und lasst diesen nicht herunterhängen. 

  • Lasst eure Kinder während des Kochens nicht unbeaufsichtigt in der Küche.

  • Bringt einen Herdschutz oder eine Ofensicherung an.

  • Benutzt kindgerechte Wärmetiere-, oder Wärmekissen anstelle von Heizkissen und Wärmeflasche. 

Beitra-ge_Sicherheit_Weihnachten3YCHUQE16vtnCs

Festliche Weihnachtsdekoration im Blick behalten

Auch bei der festlichen Herrichtung eures Zuhauses solltet ihr einige Dinge beachten, um mögliche Gefahren zu vermeiden:

  • Adventstypische Gestecke oder Zierpflanzen wie der Weihnachtsstern können giftig sein. Platziert diese außerhalb der Reichweite eurer Kinder. 

  • Stellt den Weihnachtsbaum bei Krabbelkindern so auf, dass diese nicht daran ziehen oder hinaufklettern können.

  • Bewahrt verschluckbare Kleinteile wie Spielzeug, Tannennadeln oder Nüsse außerhalb der Reichweite eurer Kindern auf. 

  • Verzichtet auf herabhängende Tischdecken-, und läufer, damit diese nicht vom Tisch gezogen werden können.

Beitra-ge_Sicherheit_Weihnachten

Um der Gefahr eines möglichen Brandes entgegenzuwirken, achtet stets darauf euer Zuhause mit ausreichend Rauchmeldern auszustatten und eine Löschdecke sowie einen Feuerlöscher bereitzuhalten. Haltet außerdem die notwendigen Fluchtwege frei und übt mit euren Kindern das richtige Verhalten im Notfall. 

Wir hoffen, dass euch die Tipps unserer Sicherheitsexpertin dabei helfen, die Advents- und Weihnachtszeit sicher zu gestalten. Wenn ihr die wesentlichen Dinge im Alltag beachtet und die entsprechenden Gefahrenquellen aufmerksam im Blick behaltet, steht einem tollen Weihnachtsfest nichts mehr im Weg! 

Wir wünschen euch eine schöne Weihnachtszeit!

Über mykidssafe

Als zertifizierte Sicherheitsexpterin liegt Daniela Kambor das Thema Kindersicherheit besonders am Herzen. In verschiedenen Webinaren, Workshops, Coaching und auch individuellen Sicherheitsberatungen gibt sie Eltern zahlreiche Tipps rund um das Thema Unfallprävention.

Hier könnt ihr noch mehr über mykidssafe erfahren: www.mykidssafe.de

Beitra-ge_300x400_11

Schon gelesen? Wir haben noch mehr Weihnachtstipps für Eltern:

Tipps für lässige Weihnachtsgeschenke – So schnell findet ihr eine Idee!

Leckere Rezepte für zuckerfreie Weihnachtsplätzchen

Weihnachtsgeschenke mit Mulltüchern verpacken

Mit Packpapier individuelle Geschenke zaubern

Share us
Dein Name
Deine E-Mail-Adresse
Zusammenfassung
Deine Meinung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück zur Übersicht