Jetzt zum Newsletter anmelden

Mit dem LÄSSIG Newsletter verpasst du keine Aktionen
und Neuigkeiten mehr!

✓ 10% Willkommensgutschein*
✓ Exklusive Rabatte
✓ Infos über LÄSSIG Neuheiten

* Der 10% Willkommensgutschein ist ab Erhalt 90 Tage gültig.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Auf die Plätze, fertig, los! 5 Spielideen für jeden Kindergeburtstag!

Egal ob kleine gemütliche Geburtstagsrunde oder große Mottoparty – Kindergeburtstage sind für Eltern meist eine kleine Herausforderung und müssen gut vorbereitet werden. Am wichtigsten sind hier natürlich die Spiele. Denn wo Kinder sind, da will auch gespielt werden.

Wir haben für euch 5 Spielideen für Klein und Groß gesammelt, die für jede Menge Spaß bei den Kids sorgen! Das Beste daran: Alle Spiele lassen sich gut an verschiedene Altersklassen und Themen für Mottopartys anpassen und können sowohl drinnen und auch draußen gespielt werden.

#1 Der Klassiker: Luftballon-Tanz

Klingt vielleicht erstmal etwas langweilig, aber tatsächlich ist der Luftballon-Tanz sehr lustig. Bei diesem Spiel müssen jeweils zwei Kinder gemeinsam einen Luftballon balancieren, ohne dabei ihre Hände zu benutzen. Der Ballon kann zwischen die Köpfe oder Bäuche geklemmt werden, mit höherem Schwierigkeitsgrad auch mit dem Rücken zueinander. Je nach Alter kann man die Schwierigkeit noch weiter anpassen: Kleinere Kinder müssen vielleicht nur eine kurze Strecke zurücklegen, ohne den Luftballon zu verlieren, größere Kinder müssen eine richtige kleine Tanzeinlage präsentieren – so oder so sind Lacher garantiert!

#2 Der Zeit-Puffer: Bonbon-Schnecke

Dieses einfache kleine Spielchen kommt vor allem den Eltern sehr gelegen, die nicht ganz im Zeitplan liegen und noch ein paar Minuten für die Essensvorbereitung oder den nächsten Programmpunkt benötigen. Auf einem Tisch werden kleine Süßigkeiten wie Bonbons, Kaugummis, etc. spiralenförmig (im Kreis, wie ein Schneckenhaus) ausgelegt. Die Kinder würfeln nacheinander, und wer eine 6 würfelt, darf sich eine Süßigkeit nehmen und sie behalten. Das Prinzip ist einfach und den Kindern macht es Spaß, denn wer will nicht gerne Süßigkeiten erwürfeln? Natürlich kann man das Spiel auch ohne Süßigkeiten durchführen und kleine Dinge wie Radiergummis, Tattoos, Aufkleber, etc. verwenden. Bei größeren Kindern kann man auch Zettel mit Quizfragen auslegen, die die Kids dann beantworten müssen.

Kleiner Tipp: Wenn ihr etwas mehr Zeit benötigt, legt die Schnecke einfach etwas länger/größer aus. Dann dauert auch das Spiel länger ;-)

#3 Für Knifflige  Wer bin ich?

Auch ein Klassiker unter den Geburtstagsspielen ist „Wer bin ich?“. Jedes Kind bekommt einen Zettel mit einem Namen darauf auf die Stirn geklebt, den nur die anderen Kinder lesen können. Anschließend muss jedes Kind der Reihe nach mit Fragen, die nur mit „Ja“ oder „Nein“ beantwortet werden können, herausfinden, welcher Name auf seiner Stirn klebt. Wer es zuerst herausbekommt, gewinnt das Spiel. Das Schöne hierbei ist, dass es sich leicht den verschiedenen Altersgruppen anpassen lässt. Bei kleineren Kindern kann man die Zettel schon vorbereiten und z.B. Bilder von Tieren aufkleben oder selbst malen. Größere Kinder können die Zettel selbst gegenseitig beschriften.

#4 Für Sportskanonen – Parkour

Achtung, jetzt wird es sportlich! Mit einem selbst aufgebauten Parkour bringt ihr die kleine Meute so richtig ins Schwitzen. Bei gutem Wetter ist dieses Spiel natürlich am besten für draußen geeignet, aber man kann es durchaus auch in der Wohnung umsetzen. Ihr könnt beispielsweise Wolle durch einen schmalen Flur spannen und mit Masking-Tape an der Wand befestigen, so dass die Kinder durch die Wollfäden hindurch krabbeln müssen. Oder mit Decken, Stühlen und Tischen Höhlen und Hindernisse bauen, die überwunden werden sollen. Zwischendrin könnt ihr kleine Stationen mit Dosenwerfen oder Luftballonzerstechen einbauen. Je nach Motto der Geburtstagsparty könnt ihr auch die Geschichte anpassen. So müssen beispielsweise kleine Superhelden den Parkour überwinden, um am Ende eine Bombe zu entschärfen, Piraten suchen nach einem Schatz und Prinzen befreien die Prinzessin. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mit größeren Kindern kann man (vor allem draußen) auch schwierigere Hindernisse überwinden und beispielsweise auch Zielwerfen (Wer trifft die Dose in den Mülleimer?) einbauen.

#5 Die Königsdisziplin: Schnitzeljagd

Das wahrscheinlich beliebteste Spiel jeder Geburtstagsparty ist die Schnitzeljagd. Warum? Weil es für die Kinder alles vereint: Abenteuer, Bewegung, Denkaufgaben und natürlich die Überraschung zum Schluss, wenn der Schatz gefunden ist! Zugegeben, dieses Spiel muss ziemlich aufwendig vorbereitet werden, aber es lohnt sich! Schon vor Beginn der Feier geht man die Strecke ab und malt Pfeile und andere Symbole mit Kreide auf die Straße, die Hinweise auf den Schatz geben. An einzelnen Stationen versteckt man dann Zettel mit kleinen Aufgaben und Rätseln für die Kinder, die erst gelöst werden müssen, bevor es weitergeht. Das große Finale ist dann die Schatzsuche selbst – wer entdeckt ihn zuerst? Gute Verstecke für einen Schatz findet ihr vor allem auf Spielplätzen, wo es große Sandkisten und viele Büsche gibt.

Bei schlechtem Wetter kann man aber auch in der Wohnung eine Schnitzeljagd machen. Dann geht es einmal durch alle Zimmer und in jedem Zimmer muss eine Aufgabe gelöst werden.

Wir wünschen euch viel Spaß bei der Geburtstagsvorbereitung. Mit lustigen Spielen wird sie ein voller Erfolg.

Schon gelesen? Wir haben noch mehr Tipps für Eltern:

Tipps für die breifreie Babykost

Urlaub mit Kind – was muss in die Reiseapotheke?

So macht ihr euer Zuhause kindersicher!

Tipps für das erste Spielzeug

5 Tipps, was ihr bei Babys erstem Bad beachten sollt

Checkliste Erstausstattung - Was braucht man fürs Baby?

Tags: Kind, Eltern, Tipps
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.