Ideen für die Snackbox


Egal ob für den Kindergarten oder die Schule – den perfekten und ausgewogenen Snack für die kleinen Pausen zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach. Ihr kennt das sicherlich auch, es gibt ab und an Tage, an denen eure Kinder am Nachmittag mit halb gefüllten Dosen nach Hause kommen. Es gilt eben nicht nur den Geschmack eurer kleinen Feinschmecker zu treffen, sondern die Snacks auch so appetitlich wie möglich anzurichten. Das Auge isst ja bekanntlich mit!

In unserem Blogbeitrag geben wir euch hilfreiche Tipps, mit denen das Befüllen von Snackboxen zum Kinderspiel wird. Und wenn die Dosen dann am Ende des Tages leer zu euch zurückkommen, freut ihr euch garantiert umso mehr!

Leckere Snackideen:

  • Statt Rohkost wie Paprika, Karotten, Gurke und Tomate einfach so in die Snackbox zu geben, könnt ihr diese auch zu Scheiben schneiden. Das sieht appetitlich aus und macht Lust auf mehr.

  • Ob Minisalami, kleine Würstchen oder Käsewürfel – deftige Snacks gehören für den kleinen Hunger zwischendurch auf jeden Fall in die Snackbox. Ihr könnt diese auch wunderbar mit kleinen Salzstangen abwechselnd aufspießen.

  • Auch Salzstangen, Salzbrezeln, Kracker & Co. dürfen in keiner Snackbox fehlen! Trockenobst wie Mango, Pfirsiche oder Kokosstückchen sind für eure Kinder eine süße, aber gesunde Alternative.

  • Wenn ihr morgens etwas mehr Zeit habt, könnt ihr kreative Holzspieße anrichten. Wie wäre es mit Spießen aus Heidelbeeren, Trauben und Erdbeeren? Habt ihr Melone daheim, könnt ihr einen Teil davon in Scheiben schneiden oder würfeln und ebenfalls aufspießen. Auch Mandarinenstückchen und Apfelscheiben lassen sich schön anrichten.

  • Ihr solltet hin und wieder Pfannekuchen, Obst und Gemüse sowie Sandwiches mit Plätzchenförmchen ausstechen, das kommt sehr gut an und sorgt für Freude bei euren Kindern.

  • Für Überraschungen sorgen! Gebt beispielsweise einer Banane oder einem Apfel mit Kugelschreiber lustige Gesichter. Ob Hund-, Katzen- oder Hasengesicht – Diese Geste verzaubert euren Kleinen ganz bestimmt den Tag und sorgt für jede Menge Gesprächsstoff.

  • Wenn euer Kind experimentierfreudig ist, könnt ihr mit Frischkäse und Avocado oder Oliven leckere Aufstriche für ein Sandwich zaubern. Für Rohkost sind (Kräuter-)Dips aus Joghurt oder Quark perfekt, die ihr schnell selbst machen könnt.

  • Auch selbstgemachter Joghurt eignet sich als leckere, gesunde Snackidee! Einfach etwas Naturjoghurt mit Himbeeren, Erdbeeren oder Aprikosen, Pfirsichen oder Bananen vermischen und in die Snackbox einfüllen! Alternativ lässt sich das Obst auch mit einem Pürierstab pürieren, für diejenigen die keine Stücke im Joghurt mögen. 

  • Das A und O ist jedoch für Abwechslung zu sorgen! Damit eure Kleinen bei ihren Snacks nicht gelangweilt werden, sollte der Inhalt der Snackboxen regelmäßig variieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Beitra-ge_300x400_Snackbox_2

Snackboxen von LÄSSIG

Die kleinen Snackboxen von LÄSSIG eignen sich ideal für die Kita, den Kindergarten oder den Familienausflug und garantieren gute Laune beim nächsten Snack. Werden die Snackboxen nicht gebraucht, sind sie dank der drei verschiedenen Größen platzsparend ineinander stapelbar.

Schon gelesen? Wir haben noch mehr Tipps für Eltern:

Tipps für die breifreie Babykost

So wird das gemeinsame Essen zum Familienritual

Gesunde Snacks die schnell und einfach zubereitet sind

So macht ihr euer Zuhause kindersicher!

Auf die Plätze, fertig, los! 5 Spielideen für jeden Kindergeburtstag

Checkliste Erstausstattung - Was braucht man fürs Baby?

Share us
Dein Name
Deine E-Mail-Adresse
Zusammenfassung
Deine Meinung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück zur Übersicht