Wickeltasche packen – Checkliste für Unternehmungen mit Baby und Kleinkind

Lesedauer: 4 min

Als frischgebackene Eltern werdet ihr schnell feststellen, dass die Wickeltasche ein unerlässlicher Begleiter für unterwegs ist. Ob Windeln, Feuchttücher oder Wechselklammotten – hier findet alles seinen Platz, was ihr für die nächste Tour mit Baby benötigt. Doch wie sollte eure Wickeltasche idealerweise gepackt sein und was muss alles rein? 

In diesem Beitrag zeigen wir euch, welche Vorzüge eine Wickeltasche bietet und welche Basics in eurer Wickeltasche nicht fehlen dürfen. Mit unserer Checkliste seid ihr für den nächsten Familienausflug bestens vorbereitet!

Handtasche vs. Wickeltasche

Im Alltag zeigt sich schnell, wie hilfreich und praktisch eine Wickeltasche sein kann. Auch wenn die Handtasche viel Platz bietet, so sind Wickeltaschen speziell auf die Bedürfnisse von Babys ausgelegt. Sie punkten mit durchdachten, funktionalen Designs und bieten jede Menge Stauraum. So seid ihr für euren Alltag mit Baby bestens gewappnet und könnt entspannt in den Tag starten. Eine tolle Alternative zur Wickeltasche sind Wickelrucksäcke, die euch mehr Flexibilität im Alltag bieten. Ob schlicht oder mit stylishen Prints und Mustern – für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei. 

Must-Haves

Eine gut gepackte Wickeltasche ist das A und O bei Ausflügen mit eurem Baby. Gerade zu Beginn nehmen Mamas und Papas noch eine Menge mit – auch euch wird es vermutlich so ergehen. Doch eure Erfahrungen im Baby-Alltag werden mit der Zeit zeigen, was ihr wirklich braucht. Damit es euch unterwegs an nichts fehlt, sollten einige Basics jedoch immer mit dabei sein: 

Windeln
Diese gehören zur Grundausstattung einer Wickeltasche. Je nach Ausflugsdauer und Wickelintervall solltet ihr immer zwei bis drei Windeln einpacken.

Feuchttücher
Hin und wieder werdet ihr in Situationen kommen, in denen kein fließendes Wasser zur Verfügung steht. Mit parfümfreien Feuchttüchern könnt ihr den Baby-Po sanft reinigen und kleine Missgeschicke schnell und unkompliziert beseitigen. 

Wickelunterlage
Wenn ihr euer Baby unterwegs wickeln müsst, empfiehlt sich eine wasserabweisende Wickelunterlage. Diese könnt ihr schnell und unkompliziert reinigen.

Desinfektionsmittel
Ihr könnt damit sowohl die Oberfläche, auf der gewickelt werden soll, als auch eure Hände vor dem Wickeln gründlich desinfizieren.

Wundschutzsalbe
Mit einer Wundschutzsalbe schützt ihr die Haut eures Babys auch unterwegs vor Feuchtigkeit.

Windelbeutel
Benutzte Windeln könnt ihr in einer Plastiktüte mit Zipper-Verschluss verstauen. Eine umweltfreundliche Alternative, die wir euch empfehlen, sind waschbare Windelbeutel, die ihr wiederverwenden könnt.

Wechselwäsche
Natürlich wird unterwegs auch mal gekleckert. Für diesen Fall solltet ihr Ersatzwäsche parat haben.

Mulltuch
Der wohl wichtigste Begleiter für euren Alltag mit Baby: Ihr könnt es nicht nur als Spuck- oder Schmustetuch, sondern auch als Unterlage im Kinderwagen verwenden.

Stillaccessoires
Ein Stillschal, Mulltuch und Stilleinlagen ermöglichen euch ein gemütliches Stillen.

Trinkfläschchen
Falls ihr nicht stillt, solltet ihr ein Fläschchen für unterwegs einpacken. Damit die Milch länger warm bleibt, empfehlen wir euch, einen isolierten Fläschenhalter zu verwenden.

Beikost inkl. Löffel
Für Beikostkinder solltet ihr Brei und einen kleinen Löffel unterwegs immer mit dabei haben. Selbstgekochter Brei kann problemlos in dafür geeigneten Behältern transportiert werden. Hier empfiehlt sich ein doppelwandiger Thermobehälter aus Edelstahl. So bleiben die Mahlzeiten länger frisch – ob warm oder kalt.

LÄSSIG Tipp: Gut gepackt ist halb gewonnen! Achtet darauf, dass alles griffbereit verstaut ist. Wickeltaschen verfügen über praktische Einschubfächer, mit denen ihr jederzeit den Überblick behaltet. Solltet ihr eine Handtasche verwenden, kommt es vor allem auf die richtige Reihenfolge an. Legt die Utensilien in der Reihenfolge in die Tasche, in der sie später zum Einsatz kommen. Für zusätzliche Ordnung sorgen praktische Windeltaschen, mit denen ihr alle Wickelutensilien schnell zur Hand habt. 

Beitra-ge_300x400_1WqdJPuxJPSUrU

Nice-to-Have 

Je nach Bedarf, könnt ihr eure Wickeltasche um einige Utensilien ergänzen: 

  • Beutel für Schmutzwäsche

  • Spielzeug/Lieblingskuscheltier

  • Zahnungshilfe

  • Erste-Hilfe-Set 

  • Sonnencreme 

  • Ersatzschnuller

  • Lätzchen

  • Snacks und Getränke 

LÄSSIG Tipp: Vergesst nicht, eure Wickeltasche nach Ausflügen immer direkt aufzufüllen. Das vermeidet Stress, wenn es mal schnell gehen muss und ihr seid jederzeit für den nächsten Ausflug gewappnet! Kontrolliert den Inhalt eurer Wickeltasche regelmäßig: Passen die Windelgröße und die Wechselwäsche noch und sind noch genug Feuchttücher da?

Beitra-ge_300x400_5NcAK7IYqm2hnp

Wir zeigen euch anhand unserer Slender Backpacks, was den Wickelrucksack zu einem echten Allroundtalent für den Alltag mit Baby macht:

Ob geplant oder spontan –  der Slender Backpack lässt sich von Mamas und Papas gleichermaßen tragen und macht jeden Ausflug entspannt mit. Dank seines cleanen Looks passt er sich jedem Style flexibel an und bietet den perfekten Mix aus Stil, Komfort und Langlebigkeit. Damit euer Baby unterwegs optimal versorgt ist, gehört das passende Baby- und Wickelzubehör zur Standardausstattung: eine faltbare, wasserdichte Wickelunterlage, eine Utensilientasche, eine Kinderwagenbefestigung sowie ein isolierter Flaschenhalter. Alle enthaltenen Babyutensilien sind herausnehmbar, sodass ihr auch nach der Schwangerschaft und Babyzeit noch lange Freude an ihm haben werdet. 

Wie ihr seht, müssen sich Funktionalität und Style auch bei einer Wickeltasche nicht ausschließen. Schaut doch mal in unserem LÄSSIG Onlineshop vorbei. Hier findet ihr eine große Auswahl an Wickeltaschen und Wickelrucksäcken.

Und vergesst nicht, unsere praktische Checkliste herunterzuladen. Wir wünschen Euch alles Gute – für Zuhause, unterwegs und für all die kleinen und großen Abenteuer des Alltags. 

Schon gelesen? Wir haben noch mehr Tipps für Eltern:

Eltern Starterpack: Das braucht ihr für die Zeit nach der Geburt

Alte Kleidung, Taschen & Co. nachhaltig verwerten – aber wie?

Wenn Kinder morgens früh aufwachen

Sweet Dreams – Mit welchen Tricks Babys schneller einschlafen

So macht ihr euer Zuhause kindersicher!

Tipps für das erste Spielzeug

5 Tipps, was ihr bei Babys erstem Bad beachten sollt

Share us
Dein Name
Deine E-Mail-Adresse
Zusammenfassung
Deine Meinung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück zur Übersicht